"Kinder erleben Technik"

„Kinder erleben Technik“ (KET) richtet sich an Kinder von 3-8 Jahren. In dem Alter ist das natürliche Interesse an naturwissenschaftlichen Fragestellungen am größten. "KET" bereitet neueste und bekannte Technologien sowie physikalische Phänomene für Kinder altersgerecht auf. Je früher Kindern ein Zugang ermöglicht wird, umso natürlicher wird in den späteren Jahren der Umgang mit Technik.

Im "Böhmerwaldsaal" der Wirtschaftkammer waren viele Stationen aufgebaut. Die SchülerInnen der ersten und zweiten Klasse durften einen ganzen Vormittag experimentieren, drechseln, schrauben, bauen, 3D-drucken, ...

Die Kinder konnten intensiv an den interaktiven Experimentierstationen hantieren und dabei eigene Ideen einbringen. Das regte bei allen den "Forschergeist" an.

In der Zerlegewerkstatt wurden technische Geräte in ihre Bauteile zerlegt.

Annika und Zahra probierten den 3D-Stift aus.

In der Leseecke standen den Kindern viele Bücher zum Thema Naturwissenschaften und Technik zur Verfügung.

Christian und Luca bauten sich ein Haus aus Karton.
 
Valentina und Nina erprobten den Knetmasse - 3D Drucker.

Simeon, Kevin und Magdalena bauten sich ein Auto.

   Mahir und Julia bauten eine Kugelbahn.

   Jakob drechselte eine Kerze.

Esan erzeugte Strom mit dem Fahrrad.

Paul probierte den 3D-Stift aus.

Anna drehte eine Runde mit ihrem selbstgebauten Auto.

Frau Huber zeigte Valentina wie man eine Kerze drechselt.

  
Simeon baute aus Rohren eine Kugelbahn.